Landschaftsverband fördert Digitalisierung kleiner Kultureinrichtungen | Mittel können ab jetzt beantragt werden  
 
Digitalisierungsprogramm 2022 | Symbolbild (c) Gabriele Janz/LVODer Landschaftsverband Osnabrücker Land e. V. (LVO) vergibt Fördermittel des Landes Niedersachsen zur Förderung der Digitalisierung und zur Verbesserung der IT-Sicherheit in kleinen Kultureinrichtungen der Region. Antragsfrist ist der 10. Oktober 2022 Die Förderung soll den Kultureinrichtungen dabei helfen, ein attraktives, zeitgemäßes und zukunftsfähiges Kulturangebot vorzuhalten.

Was wird gefördert?

Förderfähig sind Grundausstattungen der Informations- und Kommunikationstechnik wie z. B. stationäre oder mobile Computer, der Erwerb von Software und der zugehörigen Nutzungslizenzen (einmalig), der Ausbau von Serverkapazitäten, die Beschaffung digitaler Assistenzsysteme und digitaler Veranstaltungstechnik sowie Maßnahmen für IT-Sicherheit. Nicht förderfähig sind u. a. die Erstellung, Gestaltung und Aktualisierung von Internetseiten, Hostinggebühren, Schulungen und Beraterverträge sowie Finanzierungs- und Leasingkosten im Zusammenhang mit Digitalisierungsinvestitionen.

Wie hoch kann beantragt werden?

Der Kaufpreis für geförderte Anschaffungen muss mindestens 5.000 Euro beantragen, gefördert wird mit bis zu 90 Prozent der Kosten, die Höchstförderung beträgt 25.000 Euro.

Wer kann einen Antrag stellen?

Anträge können Kultureinrichtungen und Kulturvereine mit Sitz in Niedersachsen stellen, die nicht mehr als drei Vollzeitstellen für Mitarbeitende haben und rechtsfähige juristische Personen des privaten Rechts oder Gesellschaften bürgerlichen Rechts sind. In Einzelfällen wie beispielsweise im Bereich von Musikschulen oder freien Theatern sind ggf. Ausnahmen möglich. Zwei oder mehr antragsberechtigte Einrichtungen können sich auch zusammenschließen, um gemeinsam digitale Infrastruktur zu beschaffen.

Wie viele Mittel stehen zur Verfügung?

Im Gebiet von Stadt und Landkreis Osnabrück vergibt der LVO die Fördermittel in diesem Programm. Es stehen ca. 75.000 Euro zur Verfügung.

Bis wann muss beantragt werden?

Anträge an den Landschaftsverband können ab sofort gestellt werden, Antragsstichtag ist der 10.10.2022.

Ferner wichtig

Jede Kultureinrichtung bzw. jeder Kulturverein kann in diesem Förderprogramm nur einen Antrag stellen. Es werden ferner nur Maßnahmen gefördert, die nicht schon aus einem Förderprogramm des Landes Niedersachsen bezuschusst werden. Geförderte Maßnahmen müssen bis 30. Juni 2023 realisiert und abgerechnet sein.

Bitte beachten Sie die Förderrichtlinie zum Digitalisierungsprogramm sowie die entsprechenden Hinweise. Verwenden Sie nur das hier zur Verfügung gestellte Antragsformular.

Als Ansprechpartnerin steht Frau Nina Hauff unter T 0541/600585-12 oder hauff(at)lvosl.de bereit.

> Antragsformular zum Digitalisierungsprogramm 2022
> Hinweise zum Digitalisierungsprogramm 2022
> Richtlinie zum Digitalisierungsprogramm 2022
> Muster für Kooperationsvereinbarungen zum Digitalisierungprogramm 2022