Einzelpublikationen 
 

Joachim Harnecker
Arminius, Varus und das Schlachtfeld von Kalkriese.
Eine Einführung in die archäologischen Arbeiten und ihre Ergebnisse
Die Kalkrieser-Niewedder Senke ist seit vielen Jahren Schauplatz umfangreicher archäologischer Untersuchungen. Die Veröffentlichung des Archäologen soll die breite Öffentlichkeit in Text und Bild mit den reichen und in mehrfacher Hinsicht überraschenden Ergebnissen bekannt machen, die diese weltweit erste planmäßige Erforschung eines antiken Schlachtfeldes erbracht hat. 110 Seiten Hardcover Bramsche 1999 15,50 Euro ISBN 3-934005-40-3
ISBN 3-934005-40-3

Hier bestellen

Karl-Ernst Jeismann
Geschichte und Öffentlichkeit.
Historie zwischen Vergewisserung und Verführung
Der Inhalt der kleinen Broschüre wurde bereits als Vortrag von Prof. Dr. Karl-Ernst Jeismann von der Universität Münster beim Landschaftstag 1998 des Landschaftsverbandes Osnabrücker Land gehalten. Der Autor beschäftigt sich mit dem jüngsten Boom von Geschichte, der zuweilen aus dem Umgang mit der Historie ein Freizeitvergnügen macht.
36 Seiten
Broschur
Bad Iburg 1999
kostenlose Restexemplare auf Anfrage
(T 0 54 03 / 7 24 55-0)
ISBN 3-933998-02-6



Magdalena Kavermann/
Anne Rehme-Schlüter/
Hartmut Schmidt
Aus der Region – für die Region".
Ein ökologisches Pilotprojekt für die Region
Unter diesem Motto beschäftigte sich das Projekt "Ökologischer Kurort Bad Laer – Ernährung und Landwirtschaft" fünfeinhalb Jahre lang mit der Vernetzung von Bio-Landbau, lebensmittelverarbeitendem Handwerk, Außer-Haus-Verpflegung, Verbrauchern und Tourismus, nicht zuletzt vor dem Hintergrund der Umsetzung der Lokalen Agenda 21. Während der Laufzeit des Projektes mussten viele Lernprozesse durchlaufen werden, die die vom Projektträger, dem Landschaftsverband Osnabrücker Land e. V., herausgegebene Abschlussdokumentation ausführlich wiedergibt.
170 Seiten
Paperback
Bad Iburg 1999
kostenlose Restexemplare auf Anfrage
(T 0 54 03 / 7 24 55-0)
ISBN 3-933998-00-X



Bernhard Parisius:
Flüchtlinge und Vertriebene im Osnabrücker Land und im übrigen westlichen Niedersachsen
Das landläufige Bild von der grauen Masse der Heimatvertriebenen, die nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges nicht für sich selbst sorgen konnten und überall hin – auch in die entferntesten Flecken des Landes – verbracht wurden, ist bis heute übermächtig. Von Parisius geführte, überaus spannende lebensgeschichtliche Interviews mit ehemaligen Flüchtlingen und Vertriebenen im Westen Niedersachsens zeigen dagegen, dass sich vielen von ihnen – vor allem jüngeren – auch Wahlmöglichkeiten boten und dass nicht wenige sich bewusst für den Nordwesten Niedersachsens entschieden. Warum die Mehrheit der fast 200.000 Migranten auch langfristig hier geblieben ist und wie sie die Aufnahmeregion, die ehemaligen Regierungsbezirke Aurich und Osnabrück, geprägt haben, sind zentrale Fragen des Buches.
264 Seiten
Hardcover
Aurich 2004
19,80 Euro
Das Buch ist im Buchhandel erhältlich.
ISBN 3-932206-42-8



Titel COLOSSAL-Katalog

COLOSSAL
Kunst Fakt Fiktion
Das historische Ereignis der Varusschlacht hat im Laufe von 2000 Jahren bereits eine beachtliche Wirkung entfaltet – auch in den Künsten. Dies gab den Anlass, der aktuellen internationalen Kunst einen einzigartigen und ungewöhnlichen Reflexionsraum zu eröffnen: Zwanzig renommierte Künstlerinnen und Künstler aus dreizehn Nationen waren eingeladen, ihre Sicht auf die Varusschlacht zu präsentieren. Unter der künstlerischen Leitung von Jan Hoet, des documenta-Chefs 1992, ist COLOSSAL bis zum 31. Dezember 2011 an 14 Standorten zu besichtigen. Die Ausstellung ist im archäologischen Park von Kalkriese, bei Bauernhöfen und Herrensitzen der VarusRegion sowie in der Stadt Osnabrück angesiedelt. Die unterschiedlichen künstlerischen Positionen können entlang einer landschaftlich reizvollen Route erkundet werden. Zur Ausstellung ist ein qualitätvoller, reich bebilderter zweisprachiger Katalog (dt.-engl.) erschienen, dessen Design gerade für die Ausstellung der 24. Biennale Brno 2010, einem renommierten internationalen Grafikwettbewerb in der Tschechischen Republik, ausgewählt wurde und damit in der Vorauswahl für den großen Preis der Jury ist.
COLOSSAL Kunst Fakt Fiktion
286 Seiten
Hardcover mit Leineneinband
Bramsche: Rasch Verlag, 2009
5,00 Euro

ISBN 978-3-89946-130-5

Hier bestellen